Maximale Konnektivität auf 68 x 26 mm:
Computer-on-Module mit NXPs ULL Prozessor

02_Ka-Ro_NXP_ULL_720x480px

Das neue Modul TXUL-8013 von Ka-Ro verfügt über 512 MB DDR3 RAM und 4 GB eMMC Speicher.

Konnektivität ist das zentrale Thema des Moduls, neben den Standards wie I2C, SPI, I2S, LCD, SD können zwei 10/100 Mbps Ethernet Schnittstellen, zwei High-Speed USB 2.0-Anschlüsse, sowie  2-mal CAN genutzt werden.

Der Prozessor, der neue i.MX 6ULL, verfügt über einen ARM® Cortex®-A7 Core mit 792 MHz Takt und gehört zu den energieeffizientesten Prozessoren am Markt.

Das Modul misst nur 68 x 26 mm und bietet alle Standard-TX Schnittstellen. Darüber hinaus verfügt es über einen 12-Bit AD-Wandler, eine Kameraschnittstelle und bis zu 8 UARTs. 

Als Operating System steht ein Yocto basierendes Linux zur Verfügung, sowie exklusiv nur bei Ka-Ro, ein Windows Compact Embedded.

Technische Eigenschaften des Ka-Ro TXUL-8013

02_KaRo-Module 
  • Processor i.MX 6ULL MCIMX6Y2
  • RAM 512 MB DDR3 SDRAM
    4 GByte eMMC
  • Power supply
    Single 3.3 V to 5 V
  • Size 26 mm SO-DIMM
  • Temperature -25 °C up to 85 °C
  • 10/100Mbps Ethernet ports x2
  • High Speed USB 2.0 ports x2
  • LCD 24-bit TTL
  • Pixel-processing pipeline (PXP) to support 2D image processing
  • Parallel CMOS Sensor
  • UART x3 (up to 8x)
  • I2S serial audio
  • Advanced security: Crypto Engine AES/TDES/SHA, Secure Boot
  • SDIO
  • I2C
  • SPI (Master/Slave)
  • PWM
  • Keypad
  • CAN x2 (FlexCAN)
  • 12-bit ADC

Schneller Start mit Ka-Ro Starterkit

02_Ka-Ro-Starterkit

Zum schnellen Einstieg steht Ihnen das Ka-Ro TX6UL Evaluation Kit zur Verfügung. Es kombiniert das neue TXUL-8013 mit einem einfachen Baseboard, das die gängigsten Schnittstellen für Industrieprodukte bietet. Unter den Schnittstellen finden Sie Dual-Ethernet, Wi-Fi, Dual-CAN, 8 UARTS, USB und die Option, ein GLYN Family Concept TFT anzubinden. Das Kit eignet sich hervorragend für Anwendungen in der industriellen Automatisierung, Gateways und Hubs, Medizintechnik, Energie und Transport.

GLYN Seminar „Linux Entwicklung mit dem Yocto Projekt“

Das Seminar vermittelt die Grundlagen zum Einsatz von Yocto im Rahmen Ihrer Linux-Entwicklung. Es ist auch für grundlegend Interessierte geeignet, die sich Fachwissen in dem Themenbereich aufbauen möchten.

Ziel des Seminars ist es, die erforderlichen Grundlagen zur Verwendung des Yocto Projekts auf Basis von bereits vorhandenem GNU / Linux-Wissen zu vermitteln.

Termin: 05. Juni 2018

Weiteres entnehmen Sie der Seminarbeschreibung

Computer on Module

Tel.
+49 6126 590-453
Fax
+49 6126 590-138
com@glyn.de